Zwar sind die Vorzüge des Leasings mittlerweile hinlänglich bekannt, doch gibt es auch Nachteile –
Leasing
Auch wenn sich das landläufig immer noch zu hörende Vorurteil, Leasing sei ein «Stottern für Habenichtse», hartnäckig hält: Nachstehende Attribute verdeutlichen, dass dem eben nicht so ist; und bei «Tauwetter»
wagt sich eine Leasinggesellschaft so wenig aufs Eis wie eine Bank – die Finanzkennzahlen müssen stimmen.
  • schont die Liquidität
  • garantiert klare, sauber kalkulierbare Kosten
  • erlaubt – dank Wegfall einer Ansparphase – raschere Erneuerungen
  • ist eine Option, von der Hausbank nicht allzu abhängig zu werden
  • verbessert die Bilanzrelationen (bei Rating durch die Bank)
  • ist fest und unkündbar und trägt in der Krise über ein schlechtes Rating
  • ist keine Verschuldung, weil es mit einem Objektwert hinterlegt ist
  • bietet kurzfristig einen Steuer-Spareffekt
  • generiert Fixkosten, die kontinuierlich zu erwirtschaften sind
  • verursacht erhöhten Abklärungsaufwand
  • schränkt die Verfügungsgewalt ein
  • kann unter Umständen zu teuer sein
  • ist fest und unkündbar – auch in einer Baisse